Ausschuss für Umwelt und Mobilität

11. Dezember 2020

Gestern fand mit regem Interesse der Öffentlichkeit, die erste Sitzung des Ausschußes für Umwelt und Mobilität statt.

Hier konnten einige Anträge erörtert werden.

Zu den Tempo-30-Zonen, die Gemeinde wird weitere Möglichkeiten sichten.

Im Verkehrsgutachten wurde nur der Kraftverkehr beleuchtet. Wir, von der FDP halten eine weitere Überprüfung für sinnvoll.

Für Verkehrsmessungen hält der Kreis Soest ein entsprechendes Gerät vor, aktuell liegt eine hohe Zahl an Anfragen vor.

Ein Arbeitskreis wird gebildet, dieser ist für die Themen Umwelt und Naturschutz zuständig.

Wir, von der FDP befürworten die Teilnahme an dem Förderwettbewerb „Teil.Land.NRW - Carsharing in der Fläche“, wenn dies für die Gemeinde sich kostenneutral darstellt

zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden